• Home /
  • Blog /
  • Wie baue ich eine Qi-Ladestation in einen Schreibtisch ein

Wie baue ich eine Qi-Ladestation in einen Schreibtisch ein

9. August 2018

Du möchtest dein Smartphone kabellos laden und die Qi-Ladestation in ein Möbelstück verbauen? In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du mit der Bimetall-Lochsäge ein Loch für das IKEA RÄLLEN Ladepad in einen Schreibtisch bohrst.

Du hast dir eine Qi-Ladestation gekauft und möchtest es nun in ein Möbelstück verbauen. Die meisten Möbelstücke sind aus Holz (Sperrholz) gefertigt und können deshalb einfach mit einer Bimetall-Lochsäge HSS bearbeitet werden. Erfahre mehr über Bimetall-Lochsägen in unserem Beitrag "Bimetall-Lochsägen und ihre Anwendungen".

Auch wenn du dein Handy kabellos lädst, benötigt die Ladestation Strom. Überlege dir also gut, an welcher Stelle im Möbelstück du die Ladestation platzieren möchtest um einen kurzen Weg zur nächsten Steckdose zu haben.

Wir bauen das RÄLLEN Ladepad von IKEA in einen Schreibtisch ein. Mit einem Loch im Schreibtisch, ist die Ladestation bündig eingelassen und das Netzkabel verschwindet unter der Tischplatte. Du siehst lediglich das Plus-Zeichen der Ladefläche auf dem du dein Smartphone lädst.

Benötigte Werkzeuge

Um das Durchgangsloch zu schneiden benötigst Du folgende Werkzeuge:

Wie funktioniert kabelloses laden?

Um dein Smartphone zu laden, benötigst du mit der Ladestation kein Ladekabel mehr. Der Ladevorgang erfolgt über Induktion indem du dein Smartphone einfach auf das Pad legst.

In der Ladestation ist eine Spule verbaut, durch die Wechselstrom fließt. Dadurch wird ein Magnetfeld um die Ladestation aufgebaut. Qi-fähige Smartphones besitzen selbst eine Spule. Wenn die Spule in das Magnetfeld der Ladestation gerät, fließt der Strom direkt in den Akku des Smartphones.

Qi ist das chinesisches Wort für „Lebensenergie“.

Quelle: Cyberbloc


Der Arbeitsvorgang

1. Bimetall-Lochsäge und Aufnahmehalter verschrauben

Bimetall-Lochsäge und Aufnahmehalter haben ein Gewinde die du miteinander verschraubst. Am Ende der Verschraubung drückst du die beiden Pfropfen am Aufnahmehalter in die beiden Öffnungen der Lochsäge.

Um die beiden Elemente endgültig zu fixieren, ziehst du mit dem flachen Schraubendreher die Madenschraube am Aufnahmehalter fest.

1. Bimetall-Lochsäge und Aufnahmehalter verschrauben

2. Loch bohren

2. Loch bohren

Fixiere die Bimetall-Lochsäge mit Aufnahmehalter in den Akkuschrauber.

Zentriere die Bimetall-Lochsäge und schneide das Durchgangsloch. Achte dabei darauf, dass du

  • mit leichtem und gleichmäßigen Anpressdruck anbohrst,
  • Pendelbewegungen vermeidest und
  • die Schutzbrille auf hast.


3. Ladestation einsetzen

Beim letzten und einfachsten Schritt setzt du die Ladestation in dein gebohrtes Loch und steckst das Netzkabel in die Steckdose.

Geschafft: Deine Ladestation ist versenkt und du kannst dein Smartphone kabellos laden.

1. Bimetall-Lochsäge und Aufnahmehalter verschrauben

Zusammenfassung und Fazit

Eine Qi-Ladestation ist eine praktische Erfindung und der Einbau ist mit dem richtigen Werkzeug schnell und einfach durchgeführt.

Um sie in ein Möbelstück einzubauen verwendest du am besten die Bimetall-Lochsäge HSS. Diese ist sehr gut geeignet zum Zerspanen von weichen Materialien wie z.B. Kunststoffe, Holz oder Aluminium.

Wenn du die Ladestation in härtere Materialien einsetzen möchtest, verwendest du am besten eine Bimetall-Lochsäge HSSE-Co 8.

Erfahre mehr über Bimetall-Lochsägen in unserem Beitrag "Bimetall-Lochsägen und ihre Anwendungen".

Teile unseren Beitrag:

Tipps und Informationen im RUKO-Newsletter Jetzt anmelden

RUKO Logo

Die RUKO GmbH PRÄZISIONSWERKZEUGE ist seit 1974 einer der weltweit führenden Hersteller von
hochwertigen Bohr-, Senk- und Schneidwerkzeugen für die Metallbearbeitung.

#ShareTheFascination

RUKO GmbH Präzisionswerkzeuge

Robert-Bosch-Str. 7-11
71088 Holzgerlingen
Germany

+49 (0)7031/6800-0
ruko.de | info@ruko.de